Notdienst Rufnummer
04221 968741

Förderungen und Finanzierungsprogramme nutzen

Für die Realisierung so mancher Sanierung, eines Bauvorhabens, oder für die Umstellung auf Solartechnik, stehen unter Umständen interessante Fördermittel zur Verfügung. EU, Bund, Länder, Gemeinden und Energieversorger unterstützen die Markteinführung umweltfreundlicher Energietechniken mit einer Vielzahl von Förderprogrammen.

Wir haben Ihnen an dieser Stelle einige Interessante Links und Empfehlungen zusammengestellt, die Ihnen bei der Planung Ihres Projekts von großer Hilfe sein können. Selbstverständlich informieren wir Sie gegebenenfalls auch gern direkt vor Ort über mögliche Förderungen, die Sie im Rahmen unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen könnten.

NEU

Das wird Sie begeistern...

Der einfache Weg zur Ihrer Förderung oder Finanzierung!


Sie benötigen eine neue Heizung, möchten regenerative Energien mit einer Solaranlage nutzen oder Ihr Bad barrierefrei umbauen und auch noch Fördermittel bekommen?

Wir zeigen Ihnen einen einfachen Weg dahin und Sie müssen zunächst nicht einmal das Haus verlassen.

Die Lösung ist eine Online-Beratung durch unseren neuen Partner und Finanzdienstleister Martin Tiemerding. Seine Dienstleistungen sind innovativ, seriös und absolut zuverlässig - Sie können sich auf unser Wort verlassen.

Und so einfach kann es gehen:

  • Rufen Sie die Internetseite www.ggfinanz.de auf
  • Buchen Sie einen Online-Beratungstermin zur Finanzierung/Bezuschussung einer Heizungssanierung/Badsanierung über die KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
  • Wählen Sie aus der Liste der Heizungsbauer unser Unternehmen aus
  • Bestätigen Sie die Buchung

Die Beratungskosten belaufen sich auf 100 Euro zzgl. 19% MwSt. - diese Kosten beeinhalten die gesamte Beratung und die Abwicklung aller Formalitäten mit der KfW.

Und jetzt kommt Ihr zusätzlicher Bonus: Wir erstatten Ihnen die Beratungskosten (119 Euro inkl. MwSt.) wenn Sie mit uns einen Auftrag über die Sanierung einer Heizungsanlage oder ein barrierefreies Badezimmer abschließen und durchführen.

Beispiele:

Kfw: Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss - Ihr Zuschuss für mehr Wohnkomfort und weniger Barrieren - bis zu 5.000 Euro Zuschuss pro Wohneinheit.

Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss - Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen - bis zu 18.750 Euro Zuschuss pro Wohneinheit.

Finanzierungsprogramme für Heizungsanlagen über Energieversorger

Viele Gasversorger bieten Förder- und Finanzierungsprogramme für neue Heizungsanlagen an. Bevor Sie sich für eine neue Heizungsanlagen entscheiden, sollte der regionale Versorger eingschaltet werden, um zu prüfen, ob es spezielle Programme gibt. Nachfolgend haben wir einige aufgeführt.

Stadtwerke Delmenhorst (SWD) :

Die Stadtwerke Delmenhorst bieten das Programm SWD GasPlus an.
Weitere Infos zu SWD GasPlus

EWE AG:

Die EWE bieten in Ihrem Versorgungsgebiet das Programm WärmePlus an.
Weitere Infos zu Wärmeplus

Wir sind zertifiziert!

Wir sind für das Finanzierungsprogramm "Wärme pro" der Stadtwerke Bremen zugelassen.

Weitere Informationen bekommen Sie hier >>>